Sechs schematische Stücke mit Obertonchoral

(2012/13)

I. "X" mit Epilog - II. Glissando - III. Gerahmtes Band - IV. Obertonchoral - V. Diminution - VI. Bisbigliando - VII. Ostinati

 

blaeserquintett

  • für Bläserquintett
    Flöte (auch Pikkolo)
    Oboe
    Klarinette B (auch A und Bassklarinette)
    Horn
    Fagott
  • Dauer ca. 12 Minuten
  • Uraufführung am 1. April 2014 in Rovaniemi (Lappland) durch das Auriga Wind Quintet
  • erschienen bei:
    Theophilius Productions
    Bestellen
  • PDF (erste Seite)

 

Die "Sechs schematischen Stücke" sind symmetrisch um den zentralen Satz, den "Obertonchoral", angeordnet. So bezieht sich der letzte auf den ersten, der vorletzte auf den zweiten und der fünfte auf den dritten Satz. Jedes dieser Satzpaare weist strukturelle Komponenten auf, die relativ schematisch ablaufen und in der Grundidee zwar sehr einfach sind, dennoch aber ziemlich komplexe Strukturen hervorbringen. Nach dem Obertonchoral beginnen die Sätze immer so, wie ihr Gegenüber vor dem Choral geendet hat und erreichen in einer rückläufigen Entwicklung wieder die Situation, mit der jeweils begonnen wurde.