Finalkonzerte auf hohem Niveau

(…)

Die Drei Orchesterstücke des Siegers, des Deutschen Joachim F.W. Schneider, stehen stark in der Tradition des deutschen Modernismus. Ihre Struktur ist nahtlos und unproblematisch.

Der Komponist arbeitet in der Vorstellung, wie ein Bildhauer eine swingende und aus vielen verschiedenartigen Baumaterialien bestehende Umgebung witzig zu beleben. Das Werk schöpft seine Kraft aus einer intellektuell abstrakten Atmosphäre. Handwerkskunst auf hohem Niveau und vielschichtiges Ausnutzen der Möglichkeiten des Orchesters trugen das Werk zum Sieg.

(…)

Reijo Paavola
(KYMEN SANOMAT, 21 September 2009)

 

zurück zu Pressestimmen ...

zurück zu Drei Orchesterstücke ...