Charisma und Orchesterfarben

(...)

Die Kette der lebenden Komponisten bekam eine Fortsetzung, als der Sieger des II. Internationalen Uuno Klami Kompositionswettbewerbs – Joachim F.W. Schneider – und einer der führenden finnischen Komponisten – Kalevi Aho – unter den Zuhörern saßen. Handwerkskunst auf hohem Niveau und vielschichtiges Ausnutzen der Möglichkeiten des Orchesters trugen Schneider zum Sieg beim Wettbewerb im Jahr 2009. Dieselben Eigenschaften traten bei der Uraufführung von Stretto, Variationen in Tempo und Textur hervor, welches der Kymi Sinfonietta gewidmet ist. Das Werk mit seinen erstickten Klangfarben, das sich fast aus dem Nichts öffnet, schuf eine mystische Erwartungsstimmung. Die zum schneidenden Schlag steigende, sich immer mehr verdichtende Texturentwickelte sich mit dem Einsatz der Schlaginstrumente zu einem interessanten Farbenspiel.

(...)

Reijo Paavola (KYMEN SANOMAT, 5. Februar 2010)

 

zurück zu Pressestimmen ...

zurück zu Stretto ...