Orchesterlied

nach einem Gedicht von Rainer Maria Rilke
(1997)

 

  • Orchesterbesetzung
    3 Flöten
    3 Oboen
    3 Klarinetten
    Bassklarinette
    2 Fagotte
    Kontrafagott
    4 Hörner
    3 Trompeten
    3 Posaunen
    Tuba
    Pauken
    2 Perkussion
    Klavier
    Sopran
    Violinen I
    Violinen II
    Violen
    Violoncelli
    Kontrabässe
  • Dauer ca. 10 Minuten

 

OrchesterliedRainer Maria Rilke, »Aus einer Sturmnacht«

(2)

In solchen Nächten gehn die Gefängnisse auf.
Und durch die bösen Träume der Wächter
gehn mit leisem Gelächter
die Verächter ihrer Gewalt.
Wald! Sie kommen zu dir, um in dir zu schlafen,
mit ihren langen Strafen behangen.
Wald!