Klavierstück I »Etüde«

(1994)

 

  • Dauer ca. 5:20
  • Uraufführung am 17. Oktober 1994 in Köln durch Philip Mayers
  • 3. Preis beim Kompositionswettbewerb der Paul-Woitschach-Stiftung des Deutschen Komponisten-Verbandes
  • Hören
    Philip Mayers, Klavier
    mp3

 

Klavierstueck1Das Stück hat im Grunde eine sehr einfache Struktur. Es gibt zwei Schichten, deren allmähliche Veränderung den Verlauf der Komposition bestimmt.

Die eine Schicht, in den Randbereichen des Klaviers angesiedelt, ist punktuell und fast perkussiv; die andere Schicht besteht aus 13 Tönen in der Tenorlage, die vorher im mittleren Pedal fixiert werden müssen und somit ungedämpft klingen.

Obwohl das Werk mit „Presto possibile“ überschrieben ist, wird durch die zweite, ungedämpfte Schicht dem „Presto“ noch die Komponente eines langsam fließenden Hymnus hinzugefügt.