Mixtur

(2007)

 

  • für Orgel
  • Dauer ca. 6:30
  • Auftragswerk von Michael Goede
  • Uraufführung durch Michael Goede an der Kirschner-Orgel der Dorfkirche Bochum-Stiepel
  • erschienen bei:
    Theophilius Productions
    Bestellen
  • PDF (erste Seite)

 

Die Disposition einer jeden Orgel besteht aus einer Reihe von Grundstimmen verschiedener Klangfarben, die solistisch oder in Kombination verwendet werden. Zusätzlich hat der Organist Register zur Verfügung, die jedem Grundton noch einen weiteren (höheren) Ton hinzufügen, nämlich Oktave, Quinte, Terz (seltener Septime) oder deren Oktavierungen. Auch hier sind je nach Größe der Orgel verschiedene Klangfarben vorhanden. Einige Register, darunter die Mixtur (verantwortlich für den charakteristischen „silbrigen" Klang der Orgel), ergänzen dagegen den Grundton gleich um bestimmte Kombinationen mehrerer höherer Töne, sie umfassen also pro Taste mehrere Pfeifen. Es liegt auf der Hand, dass diese Register ihrer Konzeption gemäß nur zusammen mit den Grundstimmen verwendet werden. Auch lässt sich die Kombination der Töne, die eine Mixtur hinzufügt, nicht verändern.

Mixtur

In meinem Stück „Mixtur" sind oben beschriebene Grundmuster des Orgelklangs – die Bindung der Aliquoten (Mixtur, Sesquialter usw.) an die Grundstimmen sowie die Unveränderlichkeit der Mixturzusammensetzung – aufgehoben, infolgedessen die Töne dieser Register ein Eigenleben gegenüber ihren Grundtönen führen: sie verändern sich in ihrem Zusammenklang, ändern ihre Klangfarbe oder erklingen ganz ihrer Grundtöne entledigt oder in Kombinationen aus alldem. Dabei entfernen sie sich nie sehr weit von ihren angestammten Positionen und kehren auch recht schnell wieder dahin zurück. Dieses Verfahren ermöglicht im Detail äußerst vielfältige Variationsmöglichkeiten; dennoch ist es wiederum so einfach, dass es sich auch auf kleineren Instrumenten realisieren lässt.

 

Disposition der Kirschner-Orgel

Hauptwerk
Principal 8' (ab gis° zweifach)
Hohl Floit 8'
Viola da Gamba 8'
Octav 4'
Nassat 3'
Octav 2'
Mixtur
Trommet 8'

Positiv
Gedackt 8'
Quer Floit 8' (ab c')
Spitz Floit 4'
Walt Floit 2'
Sesquialter
Vox Humana 8'

Pedal
Groß Baß 16'
Principal Baß 8' (Transmission Hauptwerk)
Trommet Baß 8' (Transmission Hauptwerk)

Kanaltremulant
Koppel Positiv / Hauptwerk
Koppel Hauptwerk / Pedal
Koppel Positiv / Pedal

Zusammensetzung der gemischten Stimmen
Mixtur
C

c'
c''
2'
2 2/3'
4'
5 1/3'
1 1/3'
2'
2 2/3'
4'
1'
1 1/3'
2'
2 2/3'


1 1/3'
2'
Sesquialter
C
1 1/3'
2 2/3'
4/5'
1 3/5'